Here's a list of publications we have written for German, English and French magazines. Most of them are technical as you would expect.

«Der Sinn des Lebens liegt für mich in der stetigen persönlichen Weiterentwicklung »
Artikel in: Netzwoche, 23. August 2013
 
«Neue Geleise für ultraschnelle Züge»
Artikel in ICT in Finance, Nr. 2, Juni 2010
 
«IPv6 wird die Basistechnologie zukünftiger Netzwerke sein»
Artikel im KMU Magazin Nr. 4, Mai 2010
 
«Why IPv6? - A Pragmatic Perspective"»
White Paper written for Learning Tree International, May 2007
 
«Das Internet soll für alle da sein»
in: Tages-Anzeiger 01/05
 
Die Bedeutung des Internets von morgen
in: Comtec 06/04
 
IPv6 - eine neue Generation steht bevor
in: Comtec 02/04
 
En Suisse, les banques pourraient être l'un des promoteurs d'IPv6
in: l'agefi, 22. September 2003
 
Mehr Hubraum fürs Internet
in: Computerworld, 11. April 2003
 
Die Internet-Evolution
in: Comtec, April 2003
 
Die Rückkehr zur Einfachheit - Wer braucht IPv6?
in: Neue Zürcher Zeitung, 24. September 2002
 
Im Wald der Verzeichnisbäume - Directory Services
in: Neue Zürcher Zeitung, 03. November 2000
 
Ein Verzeichnis der Verzeichnisse - Meta Directories
in: Neue Zürcher Zeitung, 03. November 2000
 
Configuring BorderManager Authentication Services for Use with ActivCard Tokens
Novell AppNote, Mai 2000
 
Die nächste Generation der Internetprotokolle
in: Neue Zürcher Zeitung, 08. Februar 2000
 
SLP - Service Location Protocol
in: Computerworld, Januar 2000
 
Silvia Hagen: Aus dem Tagebuch einer Kursleiterin
in: Organisator, April 1999
 

To view the Articles you need the Acrobat Reader. Download it for free at the Adobe Homepage.
 

 

«Der Sinn des Lebens liegt für mich in der stetigen persönlichen Weiterentwicklung»top

Netzwoche, August 2013

Silvia Hagen, Gründerin und Geschäftsleiterin von Sunny Connection AG stellt sich den persönlichen Fragen von Beyond ICT.

View or Download PDF-File  (280 KB)

 

 

«Neue Geleise für ultraschnelle Züge »top

Artikel ICT in Finance, Nr. 2, Juni 2010

Geht der Verbrauch an IPv4-Adressen im gleichen Mass weiter wie in den letzten fünf Jahren, so wird der Vorrat an freien Adressen im Jahr 2011 aufgebraucht sein. Dies obwohl heute nur rund 25% der Menschen auf der Welt überhaupt Zugang zum Internet haben.

View or Download PDF-File  (280 KB)

 

 

«IPv6 wird die Basistechnologie zukünftiger Netzwerke sein»top

Artikel KMU Magazin Nr. 4, Mai 2010

Ist es sinnvoll, in Zeiten, in denen drastisch Kosten gespart und Investitionen sorgfältiger denn je erwogen werden müssen, ein neues Protokoll im Netzwerk einzuführen? Was auf den ersten Blick als unnötige Investition erscheinen mag, kann sich bei näherer und langfristiger Betrachtung als wichtige und zukunftssichernde Investition erweisen.

View or Download PDF-File  (653 KB)

 

 

«Why IPv6? - A Pragmatic Perspective»top

White Paper written for Learning Tree International, May 2007

This White Paper discusses market trends and updated statistics on IPv4 and IPv6 address allocations that show that the need to introduce the protocol is increasing. It also contains a description of the first independent ROI study performed by the US Department of Commerce in 2006 as well as a short technical overview of the new features.

View or Download PDF-File  (1036kB)

 

 

«Das Internet soll für alle da sein»top

Tagesanzeiger, Januar 2005

Für Silvia Hagen geht es beim Internet um mehr als Bits und Bytes - sie will Menschen mit Menschen verbinden.

View or Download PDF-File  (214kB)

 

 

Die Bedeutung des Internets von morgentop

Comtec, November 2004

Das Internet hat in den letzten Jahren drastische Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft ausgelöst. In einer Wechselwirkung wurden einerseits diese Veränderungen durch immer neue Technologien hervorgerufen, anderseits führten deren Folgen zu weiteren neuen Technologien.

View or Download PDF-File  (72kB)

 

 

IPv6 - eine neue Generation steht bevortop

Comtec, Mai 2004

Das heutige IP-Protokoll Version 4 (IPv4) ist bereits dreissig Jahre alt. So darf man sich nicht wundern, wenn es langsam an seine Kapazitätsgrenze stösst. IPv4 wurde zu einer Zeit entwickelt, in der das Internet, so wie wir es heute kennen, jenseits jeder Vorstellungskraft lag. Damals war es also auch nicht das Ziel, ein Protokoll zu entwickeln, das solchen Anforderungen gewachsen wäre.

View or Download PDF-File  (168kB)

 

 

En Suisse, les banques pourraient être l'un des promoteurs d'IPv6top


22. September 2003

Réunissant les représentants des divers secteurs de l’industrie des télécommunications, la SwissTaskForce a convaincu la Confédération des enjeux du déploiement d’IPv6. La plupart des acteurs du secteur et des fournisseurs d’accès internet sont désormais partie prenante du processus.

View or Download PDF-File  (528kB)

 

 

Mehr Hubraum fürs Internettop


11. April 2003

Noch immer basiert das Internet auf dem Internet Protokoll in der Version 4. Nach dem gewaltigen Wachstum der letzten Jahre stösst es allerdings an Grenzen und wird von der Nachfolgeversion IPv6 nach und nach abgelöst.

View or Download PDF-File  (106kB)

 

 

Die Internet-Evolutiontop

Comtec, April 2003

TCP/IP Version 6, kurz IPv6 genannt, ist das Nachfolgeprotokoll von TCP/IP Version 4 (IPv4), das meist verbreitete Kommunikationsprotokoll für Datenübermittlung in Firmennetzwerken und im Internet. Es ist eine Weiterentwicklung und Verbesserung des heute benützten IPv4.

View or Download PDF-File  (168kB)

 

 

Die Rückkehr zur Einfachheit
Wer braucht IPv6?top


24. September 2002

Die für die Netzsteuerung und Datenübermittlung verwendeten Kommunikationsprotokolle, die unter dem Namen TCP/IP Version 4 seit rund 30 Jahren im Einsatz sind, sollen abgelöst werden. Mit IPv6 wurden verbesserte Verfahren spezifiziert. Viele Firmen tun sich allerdings noch schwer mit IPv6. Da IPv6 aber reif ist und mittelfristig unumgänglich, ist gut beraten, wer sich heute schon damit befasst.

View or Download PDF-File  (95kB)

 

 

Im Wald der Verzeichnisbäume
E-Commerce benötigt eine solide Directory-Infrastrukturtop


3. November 2000

Damit sich die Ressourcen eines Computernetzwerks nutzen lassen, braucht es Verzeichnisdienste. Der Konkurrenzkampf zwischen Anbietern von Directory Services hat sich intensiviert. Doch entscheidend ist nicht, welcher Directory Service genutzt wird, sondern dass dessen Funktionsumfang möglichst umfassend ausgeschöpft wird.

View or Download PDF-File  (32kB)

Unter dem folgenden Link finden Sie eine Liste mit Hinweisen auf weiterführende Literatur und Links zum Thema Directory Services.

Download Linklist as PDF  (10kB)

Links zum Thema Directory Services

 

 

Ein Verzeichnis der Verzeichnisse
Meta-Directories vereinen separate Verzeichnisdienstetop


3. November 2000

Bei Netzwerken von auch nur schon bescheidener Komplexität existieren typischerweise mehrere Verzeichnisdienste beziehungslos nebeneinander. Die Kosten für die separate Verwaltung all dieser Verzeichnisdienste sind hoch. Meta-Directories bieten ein übergeordnetes Verzeichnis, das die Inhalte von unterschiedlichen Directories vereint und eine zentralisierte Verwaltung ermöglicht.

View or Download PDF-File  (29kB)

 

 

Configuring BorderManager Authentication Services for Use with ActivCard Tokenstop


Mai 2000

This AppNote provides a sufficiently detailed description of configuring the BMAS/ActivCard combination. It was developed after the implementation of ActivCard for a Swiss bank. The bank had a requirement for the provision of a system to allow 250 of its top private banking clients to access their account details online.

View or Download PDF-File  (324kB)

 

 

Die nächste Generation der Internetprotokolle
Die Technik steht bereit - wer macht den nächsten Schritt?top


8. Februar 2000

Die unter dem Namen TCP/IP bekannten Kommunikationsprotokolle, die für die Netzsteuerung und Datenübermittlung verwendet werden, sind seit bald zwanzig Jahren im Einsatz sind. Nun sollen sie durch IPv6 abgelöst werden. Diese Nachfolgeprodukte bieten einen erweiterten Adressbereich, neue Dienstelemente für Sicherheit und Übertragungsqualität, effizientere Protokollformate u.v.a.m.
In Testnetzen befindet sich IPv6 bereits im Einsatz, es dürfte aber noch Jahre dauern, bis sich diese Protokolle vollständig durchsetzen.

View or Download PDF-File  (35kB)

 

 

SLP - Service Location Protocoltop


Nr.1 / Januar 2000

Der Internetstandard SLP hilft in reinen IP-Umgebungen unter NetWare 5, NCP-Dienste zu lokalisieren.

View or Download PDF-File  (18kB)

 

 

Silvia Hagen: Aus dem Tagebuch einer Kursleiterin
Spass haben an dem, was ich tuetop

Organisator, Nr.4 / April 1999

Mehr als 50 Prozent des Wissens, das Sie bis heute erlernt haben, haben Sie längst wieder vergessen. Weil es - für Sie - schlicht nicht wichtig war. Oder weil Sie es auf eine Weise vermittelt bekommen haben, die Sie in der Aufnahme mehr blockiert als angespornt hat. Es ist nicht nur wichtig, wie Sie lernen, sondern auch, dass Sie selektionieren und sich auf das konzentrieren, was Sie wirklich brauchen, um Ihre Ziele zu erreichen.
Dieser Beitrag ist ebenso interessant und wichtig für Kursleiter wie für Kursteilnehmer!

View or Download PDF-File  (73kB)

 

 

Sunny Connection   —   Networks, Education & Consulting   —   info@sunny.ch