This description is in German, as the book is written in German too.

Das neue Buch der Netzwerkspezialistin Silvia Hagen richtet sich an Netzwerkverantwortliche, IT-Manager, Applikationsverantwortliche und Systembetreuer, die das Wesentliche über das neue Internet-Protokoll erfahren wollen. Silvia Hagen erklärt wie das Protokoll funktioniert, zeigt die neusten Entwicklungen auf und beschreibt wie IPv6 parallel zur heutigen Version IPv4 eingeführt werden kann. Interessierte erfahren, warum sie IPv6 in ihre Planung einbeziehen sollten und welche Voraussetzungen eine sanfte Einführung ermöglichen. Aktuelle Themen wie Mobile IPv6, DHCPv6, Routing und Sicherheit werden ausführlich besprochen.

Diese aktualisierte 3. Auflage integriert alle Erweiterungen und Änderungen seit der zweiten Auflage im Jahre 2009.


IPv6 - Grundlagen, Funktionalität, Integration

written by Silvia Hagen
3. Auflage, Mai 2016
published by Sunny Edition

Print ISBN 978-3-9522942-3-9
eBook ISBN 978-3-9522942-8-4


 

Bestellen
Kurzbeschreibung
Kapitelübersicht
Detailliertes Inhaltsverzeichnis
Sample Chapter, Kapitel 2, Der IPv6 Header
Trace Files Download

Errata

 

Bestellentop
Bestellen Sie ein von der Autorin unterschriebenes Buch
Bestellen Sie das Buch bei Amazon.de

 

Kurzbeschreibung "IPv6 - Grundlagen, Funktionalität, Integration"top
Wie das neue Internet Protokoll IPv6 heutige IPv4-Netzwerke tangiert

Das Internet Protokoll Version 4 (IPv4) ermöglicht seit drei Jahrzehnten die Kommunikation in Netzwerken. Jetzt stösst es an seine Grenzen und verlangt nach einem Generationenwechsel. Mit neuer Struktur und nahezu unlimitiertem Adressraum ist der Nachfolger IPv6 ausgerichtet auf die Kommunikationsbedürfnisse von Morgen. Dieses Buch beschreibt das neue Internet-Protokoll bis ins letzte Detail.

Sie sind IT-Manager, Netzwerkverantwortlicher, Systembetreuer, Applikationsentwickler oder interessieren sich generell für die wesentlichen Änderungen, die das neue Internet-Protokoll IPv6 bringt? Dann ist dies das richtige Buch für Sie!

Was ist IPv6? Welche Funktionen und Möglichkeiten bietet der neue Standard? Welche Konsequenzen hat der Wechsel und wie soll die Umstellung geplant werden? Diese und zahlreiche weitere Fragen beantwortet dieses Buch klar, praxisnah und leicht verständlich.

Erfahren Sie wie IPv6 funktioniert und welche Vorteile es bietet. Wirtschaftliche Zusammenhänge und strategische Aspekte werden genauso diskutiert wie technische Neuerungen und Übergangsmechanismen, die eine sanfte Einführung, auch im Parallelbetrieb mit IPv4, gewährleisten.

 

Kapitelübersichttop

Kapitel 1, Wozu IPv6?
Kapitel 1 bietet eine gute Übersicht über die wichtigsten Neuerungen von IPv6 gegenüber IPv4. Die Entwicklungsgeschichte sowie die Gründe, die für eine Einführung sprechen, werden aufgezeigt.Häufig gestellte Fragen wie: «Was ist IPv6?», «Wann ist es Zeit für IPv6?», «Welche Funktionen und Möglichkeiten bietet der neue Standard?», «Welche Konsequenzen hat der Wechsel und wie wird die Umstellung am Besten geplant?», werden beantwortet.
 
Kapitel 2, Der IPv6 Header
Kapitel 2 beschreibt eingehend die Struktur des IPv6-Protokolls. Das neue Header-Format wird diskutiert und anhand von Trace-Files gezeigt. Man erfährt welche Typen von Extension Headers definiert worden sind, warum und wofür sie verwendet werden.

Sample Chapter, Kapitel 2, Der IPv6 Header
 
Kapitel 3, IPv6-Adressierung
Kapitel 3 erklärt detailliert das neue Adressformat sowie die verschiedenen Adresstypen und die Schreibweise. Die Organisation der weltweiten Adressvergabe wird aufgezeigt, die internationalen Registrierungsstellen aufgeführt und die aktuellen Adress-Zuweisungsregeln erläutert.
 
Kapitel 4, ICMPv6
In Kapitel 4 erfährt man wie sich ICMPv6 von ICMPv4 unterscheidet. Alle Nachrichtentypen werden übersichtlich beschrieben und in Trace Files gezeigt.
 
Kapitel 5, ICMPv6-basierende Funktionen
Kapitel 5 zeigt wie die neuen, auf ICMPv6 basierenden Funktionen, das Leben von Netzwerkadministratoren vereinfachen. Neighbor Discovery, Autokonfiguration, Path MTU Discovery und Multicast Listener Discovery (MLD) werden beschrieben.
 
Kapitel 6, Networking
In Kapitel 6 werden die Schnittstellen zum Layer 2 (MAC-Layer), Routing- und Upper Layer Protokolle, Multicast und Quality of Service besprochen.
 
Kapitel 7, DNS und DHCPv6
Kapitel 7diskutiert die Netzwerkdienste DNS und DHCPv6 und was es im Zusammenhang mit deren Einsatz zu beachten gilt.
 
Kapitel 8, Security
Kapitel 8 beginnt mit einer Übersicht über grundlegende Sicherheitskonzepte und Anforderungen. Die Protokollelemente, die für Security mit IPv6 definiert sind, werden beschrieben.
 
Kapitel 9, Mobile IPv6
Kapitel 9 beschreibt detailliert die Funktionsweise von Mobile IPv6. Es erklärt, wie und warum diese Technologie die Grundlage für viele neuartige Dienste sein wird.
 
Kapitel 10, Übergangsmechanismen
Kapitel 10 diskutiert Übergangsmechanismen wie Tunneling, Dual-Stack-Betrieb und Übersetzungstechniken. Es erklärt, wie diese Mechanismen eingesetzt und kombiniert werden können, damit ein angenehmes Nebeneinander beider Protokolle sowie eine sanfte Ablösung sichergestellt werden kann.
 
Kapitel 11, Planung der Einführung von IPv6
Kapitel 11 beschreibt Vorgehensweisen und Best Practices für die Planung eines IPv6-Projektes in grossen Firmen und Netzwerken. Es zeigt strategische Wahlmöglichkeiten auf und diskutiert wichtige Aspekte im Parallelbetrieb, Richtlinien für Adressplanung, Sicherheit und Applikationsentwicklung. Kostenüberlegungen zur Einführung von IPv6 werden ebenfalls in diesem Kapitel besprochen.
 
Anhang, Standards und RFCs
Der Anhang führt in den RFC- und Standardisierungsprozess und die dafür zuständigen Stellen ein und enthält eine Literaturliste.

 

Index
Ein sorgfältig erstellter Index erleichtert das Auffinden von spezifischen Themen, mit Referenzen über alle Kapitel.
 

 

 

Erratatop

Errata's will be listed here as they come up

 

Sunny Connection   —   Networks, Education & Consulting   —   info@sunny.ch